Q-VOLUMETRIC: DIE ALTERNATIVE ZU TRADITIONELLEN WAAGESYSTEMEN

Fallstudie zum volumetrischen Wiegesystem, das in der festen Anlage von Cave di Pilcante in Pilcante di Ala (TN) installiert ist.

AUF DER SUCHE NACH INNOVATION

Die Forschung und Entwicklung einer neuen Technologie erfordert gründliche Feldtests, bevor eine Phase der Verbreitung und Vermarktung eingeleitet wird. Genau das hat Ma-estro bei der Suche nach einer Alternative zu den klassischen Waagesystemen getan, was zur Entwicklung von Q-VOLUMETRIC, dem revolutionären volumetrischen Detektionssystem, geführt hat.

AUF DER SEITE DES KUNDEN

Ma-estro ist seit Jahren als führend in Steuerungs- und Automatisierungssystemen in der Brech-Industrie anerkannt. Das Unternehmen liefert schlüsselfertige Systeme, die Hardware (PLC, Industrie-PC, Schaltschränke usw…) und spezielle Software für die Datenverwaltung und Sensorik aufnehmen, in der auch traditionelle Wiegesysteme vorhanden sind.
Wie kommt es dann zu dieser Kursänderung? Was hat das zu bedeuten?
Der Hauptgrund ist, dass „Die Kunden verlangen immer mehr sehr hohe Genauigkeiten bei der Messung von Materialmengen, aber diese Standards sind oft schwer zu garantieren, da die Variablen, die die Genauigkeit von Wägesystemen erheblich beeinträchtigen können, vielfältig sind“.
Giorgio Manara, Inhaber des Unternehmens, Vorsitzender der Abteilung Waren und Dienstleistungen von ANEPLA und seit über 20 Jahren Experte auf diesem Gebiet. „Wir waren auf der Suche nach einer Alternative zu Wägesystemen, die eine hohe Präzision und einen Mehrwert für alle Ma-estro-Kunden bieten“, so Manara weiter.

Wir suchten nach einer Alternative zu Waagesystemen, die eine hohe Präzision und einen Mehrwert für alle Ma-estro-Kunden bieten konnte

Giorgio Manara, CEO von Ma-estro Srl und Vorsitzender der Abteilung Waren und Dienstleistungen ANEPLA

WIR SIND DANK UNSERER ERFAHRUNG AUF DIESEM GEBIET STARK

Das Unternehmen in Rovereto entstand aus dem Wunsch von Giorgio Manara, Besitzer eines Steinbruchs, eine vollständige Kontrolle über die Produktivität seiner Anlage, den Verbrauch und damit die Produktionskosten zu haben. Ma-estro hatte daher immer die Möglichkeit, alle entwickelten Sensoren und Systeme direkt vor Ort zu testen, um ihre Gültigkeit in Brechanlagen zu 100% sicherzustellen. Die Möglichkeit, diese Technologien in einem realen Kontext zu testen, bevor sie dem Markt angeboten werden, ist sicherlich ein Vorteil, den nicht jeder hat. Der gleiche Prozess wurde für den volumetrischen Scanner durchgeführt, mit dem die Produktivität von stationären und mobilen Anlagen für verschiedene Materialtypen gemessen werden kann. Dieses Gerät wurde sechs Monate lang im Steinbruch eingesetzt und getestet und hat bemerkenswerte Ergebnisse erzielt, ohne unter allen Kritikpunkten eines klassischen Wiegesystems zu leiden. Wie auf den Fotos zu sehen ist, besteht Q-VOLUMETRIC von Ma-estro aus einer gewölbten Metallstruktur, auf der sich der Scanner befindet. Das System muss so positioniert sein, dass es eine feste Referenz auf dem Förderband hat, in der Regel der Punkt, an dem das Material fällt. Der Scanner sendet einen Laserstrahl, der das Profil, den Schwerpunkt und die Höhe des Materials erfasst, um dessen Form zu bestimmen und das momentane Volumen zu berechnen.
Q-VOLUMETRIC wird vor allem für einheitliche Materialtypen (Zuschlagstoffe, Zement, Asphalt, Kalk usw…) empfohlen, da je konstanter das spezifische Gewicht ist, desto präziser ist die Umwandlung des Volumens in Gewicht. Die Genauigkeit, die dieses Gerät im Durchschnitt erreicht, beträgt 2% Fehler, vorausgesetzt, es wurde eine entsprechende Vorkalibrierung durchgeführt. Nach der Kalibrierung benötigt das Gerät nur minimale Wartung, da das Messverfahren keinen Kontakt mit dem Material hat und der Laser weder Staub noch Witterungseinflüsse ausgesetzt ist.

KULTUR UND METHODEN 4.0

Wie bei jedem Ma-estro-System sind alle Produktionsdaten in Echtzeit in der Web-App oder auf dem dedizierten Webportal Q-PORTAL
verfügbar.Darüber hinaus wird Q-VOLUMETRIC „INDUSTRIE 4.0 ready“ geboren, um in den staatlichen Förderplan aufgenommen zu werden

VORTEILE DES VOLUMETRISCHEN SYSTEMS

...weitere Informationen?

Geben Sie hier Ihre Nachricht ein. Geben Sie Ihre Daten ein und Sie werden so schnell wie möglich von unseren Experten kontaktiert.
Durch Klicken auf „SENDEN“ akzeptieren Sie automatisch die Datenschutzerklärung
0 JAHRE
ERFAHRUNG ZU IHREN DIENSTEN